Neue Stoßstange für J7 bis 2007

Wir haben ab sofort eine neue Stoßstange für alle HD J7 bis Baujahr 2007 im Programm.

Unsere Stoßstange hat ein Gewicht von lediglich 15kg. Das mittlere Trägerteil ist für die Aufnahme einer Seilwinde konstruiert und entsprechend stabil in Stahl gefertigt.

Die Ecken des Frontbumpers sind zwecks Gewichtsoptimierung aus Aluminium gefertigt.

Standardfarbe ist schwarz strukturiert. Wir können auf Kundenwunsch aber jede andere Farbe liefern.

Link zum Artikel

Frontstoßstange HZJ78_1

Wintertreffen 2016

by Basti 0 Comments

Wintertreffen 2016

Liebe Reisefreunde und Globetrotter,

wir möchten euch hiermit recht herzlich zu unserem Wintertreffen im kommenden Februar einladen. Das erste Event im Reisejahr 2016 findet vom 5.2. – 7.2.2016 im hoffentlich tiefverschneiten Erzgebirge statt. Wir werden unser Treffen dieses Jahr in Thermalbad Wiesenbad im Erzgebirge durchführen. Hierzu quartieren wir uns im Rasthaus & Pension Himmelmühle ein. Diese Location bietet wieder einmal perfekte Voraussetzungen für unser Event.
Reist in aller Ruhe am Freitag an, denn wir werden den Freitagabend wie gewohnt an einem gemütlichen Lagerfeuer bei Gulaschsuppe und Glühwein ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl der Abendveranstaltung wird bis spät in die Nacht gesorgt sein. Auch für eventuelles Schlechtwetter steht uns eine urige Grillhütte zur Verfügung.

Grillhütte Himmelmühle
Nach einem ausgiebigen Frühstück am Samstag können wir uns auf den Mittagssnack, unseren traditionellen Brik, vorbereiten. Danach werden wir eine kurze Wanderung nach Wolkenstein machen. In Wolkenstein angekommen besteht die Möglichkeit ein kleines mittelalterliches Museum zu besuchen. Gezeigt werden damalige Foltermethoden. Es werden zeitnah Vorschläge entgegengenommen, wer wen als ersten beglücken darf. (Ist natürlich nur ein Spaß)

Zum Grenadier
Am Abend werden wir ein altertümliches Menu zu uns nehmen. Hierzu begeben wir uns in das Erlebnisgasthaus „Zum Grenadier“.
Wir möchten hier mit euch einen geselligen Abend, mit leckerem Essen und Getränken, verbringen. Am späten Abend werden wir mit einem Taxi zurück zur Himmelmühle fahren.
Wir bieten euch alles wieder zum Paketpreis von 149€ p.P. an, enthalten sind die Übernachtungen mit Frühstück und sämtliche Speisen und Getränke. Lediglich am Samstagabend beim Ritterschmaus müssen die Getränke von jedem selbst übernommen werden. Zusätzlich besteht dieses Jahr die Möglichkeit auch auf dem angeschlossenen Campingplatz für 109€p.P. zu übernachten. Strom und beheizte Sanitäranlagen sind vorhanden. Die harten unter euch können uns hier gern anfragen.

Da die Übernachtungsmöglichkeiten recht begrenzt sind, bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail unter info@batoyo.de.
Wir freuen uns auf eure raschen Zusagen und fiebern dem Wiedersehen entgegen.

Post nach Wintertreffen 2013

by Basti

BATOYO Wintertreffen 2013
vom 18.01 – 20.01.2013
im Hotel Danelchristelgut bei Lauter

Nach etwas mehr als 5 Stunden fahrt komme ich, wie immer recht spät, an der neuen Location von BATOYO´s Wintertreffen, im Hotel Danelchristelgut oberhalb Lauter an. Alles ist in schönes Winterweiß getaucht und es ist knackig kalt.
Die anderen Reisegefährten sind schon da, das Feuer brennt und auch LOTHARS berühmte Gulaschsuppe dampft im Kessel.
Nach dem Bezug des sehr schönen, geräumigen Zimmers klingt der Abend mit der leckeren Gulaschsuppe und einigen kühlen Getränken (es gab natürlich auch Glühwein!) in gemütlicher Runde am Lagerfeuer aus.

Für den einen oder anderen wird die Nacht zur Herausforderung auf dem Zweisitzer… Wenigstens geben die Fische keine Dummen Kommentare ab, dafür sorgen wir schon am nächsten morgen. Blöd halt, wenn man die Zimmernummer nicht weis, gel (PIEP*)?!?! *Name wurde geändert „wink“-Emoticon
Der nächste morgen beginnt mit einem üppigen Frühstücksbuffet. Hier bleiben keine Wünsche offen! Im Anschluss hat jeder Gelegenheit die nähere Umgebung zu erwandern oder sich von den Strapazen der Nacht zu erholen.
In der wunderschön hergerichteten Tenne warten Lothar und Basti schon mit dem traditionellen Begleitmenü der BATOYO-Treffen, dem „Brick“ auf uns. Es mundete wie immer hervorragend, man merke sich: WIR sind Brick Spezialisten!
Nach dem Gaumenschmaus bei gemütlichem Plausch, geht es weiter zur Besichtigung der Fa. Lautergold.
Hier bekommen wir bei einer Führung durch ein Museum und Teile der Produktion alles rund um die Herstellung der Berühmten, seit 1734 hergestellten Spirituosenspezialitäten erklärt. Auch Fragen zur Eigenherstellung werden ausgiebig beantwortet. Hier kann man sich viele wertvolle Tipps holen! Nach einer sehr schön gemachten Videopräsentation „wink“-Emoticon geht es endlich zur Verkostung. Dabei können alle Produkte ausgiebig Probiert und anschließend käuflich erworben werden. Ein wahres Highlight!
Wieder zurück im Hotel erwarten uns Kaffee und Kuchen sowie Bilder und Videos von vergangen Touren der Teilnehmer. Alle sind beim Anblick dieser schönen Bilder sofort wieder vom Reisevirus befallen. Nun heißt es schick machen für den Abend.
Auch hier hat sich BATOYO mal wieder nicht Lumpen lassen. Es gibt ein hervorragendes drei Gänge Menü bei dem wir eine grandiose Aussicht über das verschneite Erzgebirge genießen können. Das nächste Highlight lässt nicht lange auf sich warten:
Eine eigens engagierte Band spielt nach dem köstlichen Essen auf. Die dargebotenen Hits der vergangenen Jahrzehnte kann jeder mitsingen. Die Füße wippen mit, oder das Tanzbein wird im Takt geschwungen. Der Abend klingt mit bekannten Hits und netten Gesprächen aus. Eine super spitzen Idee!
Der nächste morgen erwartet uns mit strahlendem Sonnenschein und dem schon erwähnten üppigen Buffet. Nach einem ausgiebigen Frühstück bei dem Erfahrungen ausgetauscht und weitere nette Gespräche geführt werden, trete ich langsam aber sicher den langen Heimweg an.
Ein super Wochenende mit alten und neuen Freunden geht zu ende. Mit Spannung erwarte ich das BATOYO Wintertreffen 2014!

Reinhold Pies

Feedback zum Wintertreffen

by Basti

Einige Teilnehmer unseres Wintertreffens haben uns geschrieben und sich für das scheinbar tolle Wochenende bedankt.

Hier einige Auszüge.

Aber eigentlich funktioniert euer Treffen ja auch ohne viel Werbung – kein Wunder! Nochmals vielen Dank für das gelungene Wochenende. Wir werden uns noch einen kleinen Beitrag für eure Homepage ausdenken… Liebe Grüße Kathrin und Heidi

 

Hallo … Es war ein wunderbares Wochenende. Wir sind heut richtig frisch in die neue Woche gestartet. … Liebe Grüße und ein dickes Dankeschön Von Thomas und Sina

 

Nun hat uns der Alltag schon wieder …, ein schönes WE ist vorbei, da wollten wir mal DANKE sagen. Es war wieder sehr schön, wie immer eben … Liebe Grüße Kathrin & Matthias.

 

Vielen Dank an alle

Neue Route für Marokko

by Basti

Ab 2012 bieten wir euch eine neu ausgearbeitete Route durch das atemberaubende Land Marokko an.

Wir arbeiten momentan mit Hochdruck an der neuen Streckenführung.

Ganz nach dem Motto „DER WEG IST DAS ZIEL“, wird die neue Reise viele Höhepunkte enthalten.

Weitere Informationen werden in kürze folgen und auch an unserem Wintertreffen im Februar vorgestellt werden.

Abenteuer und Allrad – Europas größte Offroadmesse

by Basti

Wir waren wieder auf der größten Offroad-Messe Europas vertreten.

Bei schönstem Wetter konnte man sich wieder vielerlei Anregungen rund ums Fahrzeug holen.

Diverse Bekleidungsfirmen waren ebenfalls vertreten, und somit kamen auch Trekking – Freunde auf ihre Kosten.

Einen großen Teil machte auch wieder die Branche der Abenteuer-Reisen aus, man konnte sich auf verschiedenen Club-Arealen mit Reisenden treffen und unterhalten.

Oder sich direkt bei Veranstaltern über Neuerungen informieren. Weitere Impressionen finden sie unten.

Wintertreffen im Erzgebirge

by Basti

Wir veranstalten vom 29.1. bis 31.1.2010 im Erzgebirge unser zweites Wintertreffen. Wir laden hierzu alle Globetrotter recht herzlich ein.

Es wird gemütliche Diskussionsrunden über Fahrzeuge und die nächsten Touren geben. Wir lassen alte Touren Revué passieren, lachen über manche kuriose Situation und planen gleichzeitig im Rahmen unseres Vortreffen die nächste Reise.

Wir sprechen über unsere neuen Touren und Pläne für diese.

Wir treffen uns hierzu am Freitag den 29.01.2010 in Blauenthal an der Waldgaststätte und Pension “Zimmersacher” mitten im verschneiten und vereisten Winterwald an der kleinen Bockau. Wir erwarten euch schon mit der bereits legendären Gulaschsuppe aus dem Hordentopf im Schein der Gartenfackeln. Am Lagerfeuer könnt ihr euch dann, mit Glühwein, Tee, oder anderen auch kühlen Getränken, aufwärmen.

Am Samstag wird es einen nordafrikanischen Snack geben, den berühmten Brik. Abends werden wir uns von der Waldgaststätte verwöhnen lassen und können bei einem weiteren Lagerfeuer die Idylle des Naturparks Erzgebirge genießen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen

Wir sind wieder zurück…

by Basti

Wir sind mittlerweile wieder gut daheim angekommen.

Das Finale unserer Reise war noch einmal richtig spektakulär. Unser Schiff, die Carthage, lag entgegen unseren Erwartungen bereits pünktlich im Hafen.

Alles lief bei der Einschiffung perfekt…für tunesische Verhältnisse eben…! Jeder dachte nun die Reise wird ein angenehmes Ende finden… Sagen wir so… völlig falsch…!

An Bord erwartete uns ein Bild des Grauens von der vorangegangenen Überfahrt kommend von Marseille.

Auch für unsere Überfahrt wurde alles mit weißen Papiertüten “dekoriert” und wir auf das Schlimmste vorbereitet.

Dann die schlechte Nachricht, unser Schiff bleibt zunächst in Tunis liegen, auf Grund von schlechtem Wetter und VIEL Seegang um Sardinien.

Resultat war, dass das Schiff mit 16h Verspätung auslief.

Durch die extremen Wellen war auch ein Herausgehen an Bord nicht möglich. Es war eine Qual… 75% Ausfall der Reiseteilnehmer beim Abendessen sprechen für sich. Auf Grund der langen Wartezeit in Tunis waren wir natürlich erst am Sonntagabend wieder in der Heimat.

Geschafft, aber sehr zufrieden mit der Reise haben wir uns das Feierabend-Bier schmecken lassen. Es war eine traumhafte Tour, keinerlei Schäden am Material. Alle waren glücklich mit dem Verlauf der Reise…

Kurz gesagt… Wir hatten Spaß!!!

Dünen ade…

by Basti

Ankunft in Idri…

Nach der wunderschönen Durchfahrt durch den Erg Ubari, befinden wir uns nun endgültig auf der Heimfahrt.

Wir tanken Diesel und Wasser in Idri und machen uns auf den Weg über die Hamada al Hamra nach Norden Richtung Darj.

Mandara Magic

by Basti

Einstieg über die berüchtigte Einstiegsdüne zu den Mandaraseen.

Ziele sind der Mandara selbst, der Gabroon…und die Mutter aller Seen, der Um el Ma.

27Ein weiteres spektakulär zu erreichendes Ziel, ist der leider ausgetrocknete See Shelegmhin.